Lehrkräfte w/m/d für Nachhilfe und Lernförderung

Job-ID 36306
Leipzig Lehrtätigkeit Werkstudierendenvertrag Deutsch
Zeitraum 06.06.2024 - 05.06.2025
Arbeitszeit stundenweise, nach Absprache
Bezahlung pro Stunde von 30,- bis 33,- Euro/90 Minuten auf Basis von Honorar- oder Werkstudierendenverträgen
Anzahl Arbeitskräfte 50

Stellenbeschreibung

  • Dozent:in in Lernförder- und Nachhilfeangeboten für SuS an der Grundschule (1. bis einschl. 4. Klasse)
  • Mathematik, Deutsch, Sachunterricht, Deutsch als Zweitsprache
  • Dozent:in in Lernförder- und Nachhilfeangeboten für SuS an den weiterführenden Schulen (5. bis einschl. 12. Klasse)
  • Fächer: Deutsche Sprache und Literatur, Mathematik, Physik, Chemie, Biologie, Englisch, Französisch, Spanisch, Geschichte und Geografie
  • Räumlichkeiten in der Nähe des Leipziger Stadtzentrums / auch bei Klient:innen zu Hause (ggf. Wohnnähe)
  • Lehrkräfte bitte dringend mit fließenden deutschen Sprachkenntnissen (für Nicht-Muttersprachler ab C1)!
  • zunehmende Zusammenarbeit mit ukrainischen Kindern, daher Bewerbungen aus dem DaZ-/DaF-Bereich erbeten
  • Einzel- und Gruppenunterricht möglich

Diese Tätigkeit erfolgt auf freiberuflicher Honorarbasis oder Werkstudierendenverträgen.

Bei der Wahl der Honorartätigkeit beachten Sie bitte das Infoblatt „Hinweise für Studierende zum Thema Selbstständigkeit“ im Downloadbereich ganz unten auf unserer Jobvermittlungswebseite https://www.studentenwerk-leipzig.de/jobvermittlung .

Anforderungen

  • begeisterungsfähig und motiviert
  • sichere Fachkenntnisse in einem (oder mehreren) o.g. Schulfach/Schulfächern
  • interkulturell interessiert und Bereitschaft, auch sprachsensibel zu unterrichten
  • Sprechen, Lesen, Schreiben fließend in Deutsch (für Nicht-Muttersprachler ab C1)
  • Kandidaten:nnen, die Ukrainisch; Russisch oder Arabisch sprechen

Hinweis für internationale Studierende (Nicht-EU) für die Ausübung einer Honorartätigkeit: 

Wenn Sie einen Aufenthaltstitel nach § 16b oder § 16c Aufenthaltsgesetz haben, gilt: Um eine selbstständige oder freiberufliche (Honorar-)Tätigkeit auszuüben, benötigen Sie immer eine Genehmigung der Ausländerbehörde. Die Ausländerbehörde benötigt zur Erlaubnis den Nachweis eines potenziellen Honorar-Angebots.